Genealogie

Hermann Nikolaus SCHÜMANN.
Er kam Mitte des 19. Jahrhunderts von Hennstedt/S-H nach Hamburg.

Der deutschsprachige Begriff für das dem lateinischen entnommene Wort „Genealogie“ lautet „Ahnensuche“ – das erforschen seines eigenen Stammbaumes. Welch´ spannende Angelegenheit das doch sein kann! :-) Wo komme ich her, woher kommen meine Vorfahren, wo sind meine bzw. unsere Wurzeln?

Auf was für Überraschungen ich doch innerhalb meiner bisherigen Stammbaumdaten so gestoßen bin. Das macht mich natürlich noch neugieriger auf das, was ich hoffentlich noch mehr an Informationen und Daten finden werde. Trotz, dass sich umfangreiche Daten tausender Personen innerhalb “meiner” genealogischen Datenbank wiederfinden, vergesse ich nicht, dass sich hinter jeden einzelnen Datensatz eine in früherer Zeit lebende Person, mit eigenen Stärken und Schwächen, meist umfangreicher Biografie, Familie, Beruf und Historie befindet. Neben dem kennenlernen der Lebensumstände in früheren Zeiten erfährt man zudem auch automatisch vieles über die Historie von Orten und Landstrichen sowie die Herkunft und Bedeutung von Familien- und Ortsnamen.

Unser eigenes Leben basiert zumeist auf das Erlebte unserer eigenen Vorfahren, die ihre Lebenserfahrungen von Generation zu Generation weitergaben, ob ganz bewusst oder unbewusst. Wie eine Kette ziehen sich just diese Erfahrungen bis in die Gegenwart und beeinflussen uns höchstwahrscheinlich auch heute noch und werden es wohl morgen ebenso noch tun. Leben wir positive Erfahrungen weiter und versuchen negative Erfahrungen in positive zu wandeln.  :-)

Matthias Schümann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.